Rechtliche Hinweise

Was ihr für die Einreichung eurer Erlebnisse wissen müsst

Wer steht hinter der Kampagne „Be a Socializer“?

Be a Socializer hat keinen kommerziellen Hintergrund. Die Herausgeber – die Deutsche Rentenversicherung Bund und der Verband der Ersatzkassen (vdek e. V.) – möchten darauf aufmerksam machen, dass sich soziales Engagement lohnt. Auch in der Sozialen Selbstverwaltung engagieren sich in ganz Deutschland viele hundert Menschen ehrenamtlich. Sie lassen sich bei der Sozialwahl in die Parlamente der Rentenversicherung und vieler Krankenkassen wählen und kämpfen für gerechte Leistungen bei Rente und Gesundheit. Mehr erfährst du unter www.selbstverwaltung.de.

Was sind die Bedingungen für die Einreichung?

Die Einreichung von sozialen Erlebnissen ist kostenlos. Als Einreicher eines Erlebnisses werden die rechtlichen Hinweise vollumfänglich akzeptiert.

Angesprochen werden vor allem Jugendliche, ihre sozialen Erlebnisse zu teilen. 

Der Anbieter behält sich vor, nach eigenem Ermessen Beträge nicht zu veröffentlichen, wenn aus seiner Sicht berechtigte Gründe dafür vorliegen. Eine Verpflichtung zur Veröffentlichung eingereichter Beiträge besteht ausdrücklich nicht.

Was ist für die Einreichung notwendig?

Erzähle uns von einem sozialen Erlebnis, das du selbst erlebt hast und das dich beeindruckt hat. Beispielsweise von einem Moment, in dem du jemandem helfen konntest, oder einem Erlebnis, bei dem dir geholfen wurde. Du kannst auch über dein ehrenamtliches Engagement im sozialen Bereich schreiben. Egal, was du uns erzählst: Es muss sich tatsächlich ereignet haben. Hierzu musst du im Zweifelsfall einen entsprechenden Nachweis liefern können.

Schicke uns das Erlebnis als Text oder/und als Video, gerne mit einem Bild. Nutze dafür das Online-Formular. Bitte beachte, dass du an allen Elementen im Video bzw. Bild (Personen, Musik usw.) auch die Rechte zur Veröffentlichung haben musst.

Du kannst uns auch von mehreren Erlebnissen erzählen. Reine Doppelungen werden allerdings herausgefiltert.

Die eingereichten Erlebnisse werden von uns gesichtet. Rassistische, pornografische, diskriminierende, beleidigende oder in irgendeiner Art unpassende Beiträge werden nicht veröffentlicht. Eine Begründung dafür ist nicht notwendig. 

Wer hat die Rechte an den eingereichten Beiträgen?

Mit der Einreichung des Beitrags erhalten wir als Anbieter der Kampagne das Recht, diese in den Medien der Herausgeber zu publizieren und auf dieser Website sowie selbstverwaltung.de zu nutzen. Du kannst deinen Beitrag allerdings jederzeit über einen Link in der Aktivierungs-E-Mail löschen. Oder du schreibst uns eine E-Mail mit der Bitte um Löschung. Dazu braucht es allerdings einen Nachweis, dass der zu löschende Beitrag auch von dir stammt.

Weiterhin erhalten wir als Anbieter das Recht, deinen Beitrag einschließlich dem eventuell dazugehörigen Film oder Bild im Rahmen der politischen Aufklärung und dem Aufzeigen von sozialem Engagement verwenden zu dürfen. Dieses Recht ist nicht limitiert. Mit deiner Einreichung stimmst du den Aufnahmen und der Veröffentlichung in den Medien der Herausgeber sowie der journalistischen Verwertung uneingeschränkt zu.

Laufzeit der Kampagne

Der Anbieter behält sich ausdrücklich vor, die Website ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Der Anbieter wird dadurch gegenüber den Einreichern nicht schadensersatzpflichtig. 

Datenschutz

Für deine Einreichung ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Dabei versicherst du, dass die von dir angegebenen Daten zur Person, insbesondere Vor-und Nachname, Adresse und E-Mail-Adresse, wahrheitsgemäß und richtig sind.

Als Anbieter weisen wir darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden.

Eine Ausnahme stellt das für die Betreuung der Kampagne beauftragte Unternehmen flownet dar, das die Daten zum Zwecke der Betreuung der Website erheben, speichern und nutzen muss. Die Nutzerdaten werde, nachdem dein Beitrag nicht mehr online zugänglich ist, automatisch gelöscht.

Als Einreicher eines Beitrags kannst du deine erklärte Einwilligung zu diesen Bedingungen jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten des Anbieters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten und dein Beitrag umgehend gelöscht.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dieser Website sind an den Anbieter zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressum und auf der Kontaktseite.

Das Angebot unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen rechtlichen Hinweisen.